top of page

Eifersucht überwinden

Aktualisiert: 6. März




Bei Eifersucht wird immer wieder von "gesunder" und "krankhafter" Eifersucht gesprochen.

Eine solche Unterteilung ist so nicht richtig oder zumindest sind die Übergänge fliessend.

Eifersucht ist grundsätzlich nicht gesund. Sieht man in einer monogamen Beziehung seinen Partner mit einem anderen "rumknutschen" dann fühlt man sich zu recht empört und gekränkt. Ich würde hier nicht von Eifersucht sprechen sondern von einem handfesten Beziehungsproblem.


Wann spricht man von Eifersucht?

Eifersüchtige beschleicht das Gefühl, ihren Partner überwachen und kontrollieren zu wollen. Sie spionieren ihrem Partner hinterher und durchsuchen alles was sie unbemerkt in die Hände bekommen: Handy, Taschen, Emails usw. Ist ihr Partner nicht bei Ihnen, fragen sie sich ständig was er oder sie gerade macht. Kommt der Partner wieder zurück versuchen sie, die vergangene Zeit zu "rekonstruieren". Eifersüchtige fühlen sich unsicher und minderwertig und haben Angst davor, dass ihr Partner sie verlassen könnte.


Gift für die Partnerschaft

Die Folgen für die Partnerschaft sind fatal. Auf der einen Seite steht der Eifersüchtige der sich minderwertig und hintergangen fühlt und auf der anderen Seite steht der "Delinquent" der sich zunehmend überwacht und eingeengt fühlt. Irgendwann hat eine solche Beziehung keine Zukunft mehr und der Partner macht genau das, wovor sich der Eifersüchtige fürchtet: Er sucht sich eine neue Partnerschaft. Die Beziehung ist gescheitert.


Ursachen der Eifersucht

Bei Eifersucht handelt es sich in Wirklichkeit um Verlustangst. Diese wird ausgelöst und verstärkt durch Minderwertigkeitsgefühle. Auslöser kann eine traumatische Erfahrung in der Kindheit oder Jugend sein wie beispielsweise die Trennung der Eltern. Aber auch Seitensprünge von ehemaligen Partnern verstärken das Minderwertigkeitsgefühl und dadurch die Verlustangst.


Überwindung der Eifersucht


1. Zuerst ist die Einsicht notwendig, das die Eifersucht an einem selbst liegt und nicht an dem Partner.


2. Das Selbstwertgefühl muss gestärkt werden.

Hierbei kann die Hypnosetherapie hilfreich sein. Durch positive Suggestionen befindet man sich nach der Therapie wieder auf Augenhöhe mit seinem Partner. Hilfreich kann auch die Konfrontation mit der Angst in der Trance sein. Der Hypnotisant stellt sich vor wie es ist, allein zu sein. Am Ende wird er oder sie spüren, das Alleinsein ist nicht so existenziell wie befürchtet.


3. Selbständigkeit erhöhen

Anstatt zu Hause rumzusitzen und zu grübeln sollte der oder die Eifersüchtige unter Menschen gehen. Ideal wäre eine Mannschaftssportart. Im Fitnessstudio ist man am Ende doch eher allein. Die Bewegung sorgt zusätzlich für ein besseres Ich-Gefühl. In einer gesunden Partnerschaft profitieren beide Seiten: Mehr Freiheit und schönere Zweisamkeit.


Leidest Du an Eifersucht? Gern helfe ich Dir dabei, diese zu überwinden.












51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page